Erfahrungsbericht: was bringt der MSC Voyagers Club Black Status in der Praxis – Vorteile & Erfahrung

Erfahrungsbericht: was bringt der MSC Voyagers Club Black Status in der Praxis

Wir haben für euch getestet, welche Vorteile der höchste Clubstatus von MSC Kreuzfahrten bietet. Ein Erfahrungsbericht zum MSC Voyagers Club Black Status!

MSC bietet als einzige Reederei einen Kreuzfahrt Statusmatch für den MSC Voyagers Club an. Wir haben die Chance genützt und unseren Hotelstatus von Accor Le Club Platinum zu MSC Voyagers Club Black gematcht. Dies hat problemlos und schnell geklappt. Neugierig auf die Vorteile dieses Kreuzfahrt Loyal Status haben wir kurzerhand eine MSC Kreuzfahrt gebucht und für euch die angepriesenen Vorteile getestet. Eine Auflistung aller Vorteile des Programmes findet ihr hier.


Praxischeck: mit dem MSC Voyagers Black Status auf Kreuzfahrt

Priority Checkin in für MSC Black Mitglieder

Unsere Kreuzfahrt startete im Hafen von Barcelona. Wir konnten mit unseren MSC Black Unterlagen die ohnehin kurze Warteschlange überholen und komfortabel über den VIP Checkin einschiffen. Dies geschieht quasi in einer Business Class Check in Manier wie am Flughafen mittels eigenem Schalter mit dem Titel “Priority Boarding”.

Sekt, Obstkorb und Schokofrüchte auf der Kabine

Angekommen auf unserer Balkonkabine wartete bereits eine Flasche Sekt, sowie ein Obstkorb auf uns. Auch eine Auswahl an Schokofrüchten war vorab vom Personal geliefert worden. Passend dazu zwei Sektgläser um bereits beim ersten Auslaufen auf den Auftakt der Kreuzfahrt anzustoßen.

Bademäntel und Hausschuhe

Immer sehr gemütlich im Hotel, kann man diese Vorzüge auch an Bord genießen. Flauschige Bademäntel, sowie Hausschuhe befanden sich bereits im Kleiderschrank der Kabine.

Einladung zum Welcome Back Cocktail

Zu Beginn der Reise erhielten wir eine Einladung zum Welcome Back Cocktail, obwohl wir zum ersten mal mit MSC kreuzten. Aufgrund der vielen möglichen Zustiegshäfen im Mittelmeer muss dieser nicht zwangsweise am ersten oder zweiten Tag der Kreuzfahrt stattfinden. Wir konnten so den Willkommens Cocktail erst am letzten Abend der Kreuzfahrt genießen. Dieser war äußerst stark besucht und mit einer kleinen Auswahl an alkoholischen und antialkoholischen Getränken angereichert. Mit dabei war auch die fast obligatorische musikalische Untermalung einer Band, sowie eine kurze Begrüßung des Cruise Directors.

Kostenloses Foto

Das kostenlose Foto konnten wir nur im Rahmen dieses Willkommens Cocktail ergattern. Mehrere Fotografen sind vor Ort und so ein guter Schnappschuss garantiert. Trotz der Tatsache, dass das Foto am letzten Abend unserer Reise aufgenommen wurde, konnten wir dieses vor dem Verlassen des Schiffes am Morgen noch schnell abholen.

Kostenloses (Abend)essen im Spezialitätenrestaurant

Black Angus New York Steak im Tex Mex Restaurant der MSC Preziosa

Auch dieses Angebot gilt für alle Reisenden der Kabine. Wir nutzten die Chance und gönnten uns ein Black Angus New York Steak im Spezialitätenrestaurant Tex Mex. Nützt man das Angebot der Black Reisenden, erhält man eine eigens dafür gereichte Karte, die nur die kostenlosen Mahlzeiten enthält. Zur Auswahl standen neben dem Steak auch Quesadillas, Burritos, Chili con carne und als Dessert eine Mango Creme. Zeitlich ist man mit der Einlösung des Gutscheines flexibel und man kann damit auch ein Mittagessen konsumieren.

Einladung zur kostenlosen Tanzstunde

Auch eine Tanzstunde kann man im Rahmen des Black Status kostenlos besuchen. Wir sind keine großartigen Tänzer, wodurch wir diese Einladung nicht wahrgenommen haben.

MSC Voyagers Club Black Party

Als Black Member hat man hier gleich die Möglichkeit an einer weiteren Party teilzunehmen. Im Gegensatz zum Welcome Back Cocktail ist die Anzahl der Teilnehmer viel geringer. Dementsprechend qualitativ höherwertiger sind auch die gereichten Getränke, Cocktails und Weine. Zusätzlich wird auch gutes Fingerfood gereicht.

Schokoschiff

Am dritten Abend der Kreuzfahrt wurde uns das bekannte Schokoladenschiff auf die Kabine gebracht. Fast zu schade zum Verzehr! Jedoch nur fast!

Late Check Out

Aufgrund des hohen Status konnten wir nach Absprache mit der Rezeption einen Late Check Out nutzen und so erst um 12 Uhr von Bord gehen. Perfekt um den Flug am frühen Nachmittag entspannt zu erreichen. Unser Gepäck haben wir selbst von Bord gebracht, es wäre auch möglich gewesen dieses bereits vorab von Bord bringen zu lassen.

Fazit zu den Vorteilen des MSC Black

Verglichen mit anderen Reedereien bietet das Loyalty Programm von MSC Kreuzfahrten nur wenige signifikante Vorteile für Vielreisende. Trotzdem sind vor allem die oben beschriebenen Goodies äußerst nette Gesten der Reederei. Unter der zusätzlichen Berücksichtigung, dass man sich diese Vorteile sogar durch einen einfachen Statusmatch ergattern kann sind diese einfach top und abwechslungsreich.

Die Black Cocktailparty ist ein netter Abend mit guten Drinks, das Essen in den Spezialitätenrestaurants eine willkommene Abwechslung, sowie Prosecco, Obst und Schoko auf der Kabine eine nette Überraschung beim Betreten der Kabine. Auch kleine Zusatzelemente wie Bademäntel und Hausschuhe sind eine komfortable Ergänzung der Reise. Zu betonen ist auch, dass die Vorteile immer für alle Reisende in der Kabine gültig sind. Bis zum Late Check Out und dem Verlassen des Schiffes findet man so immer wieder kleine Vorteile und Annehmlichkeiten während der gesamten Kreuzfahrt.

Weitere Vorteile sind verfügbar

Wir haben hier jenen Teil der Voyagers Club Black Vorteile zusammengefasst, die wir selbst genutzt haben, oder zumindest eine Einladung dafür erhalten haben. Wenn ihr selbst als Black Member an Bord geht, könnt ihr von weiteren Vorteilen profitieren. Dazu zählen Beispielsweise ein einstündiger Spa-Aufenthalt, ein kostenloser Geburtstagskuchen, oder auch die bevorzugte Ausschiffung in Häfen mit Tenderbooten.

Weitere Infos bei MSC

Kreuzfahrt Schnäppchen Alarm!

Ahoi! Sichere dir jetzt noch schnell unseren Newsletter mit den besten Kreuzfahrtschnäppchen, Aktionsspreisen, Gutscheine und viel Meer! Datenschutz